Archive for Februar, 2018

27. Februar 2018

Stifte machen Mädchen stark

Leere Stifte sammeln und Bildung anstiften!
Durch das Recycling von Schreibgeräten unterstützt der Weltgebetstag ein Team aus LehrerInnen und PsychologInnen, das 200 syrischen Mädchen in einem Flüchtlingscamp im Libanon Schulunterricht ermöglicht.
Eine Sammelbox steht bei uns im Gemeindehaus!
Bitte weitersagen, damit möglichst viele Menschen teilnehmen. Danke!
Advertisements
27. Februar 2018

Weltgebetstag 2018 aus Surinam – Gottes Schöpfung ist sehr gut!

Surinam, wo liegt das denn?

Das kleinste Land Südamerikas ist so selten in den Schlagzeilen, dass viele Menschen nicht einmal wissen, auf welchem Kontinent es sich befindet.
Surinam liegt im Nordosten Südamerikas, zwischen Guyana, Brasilien und Französisch Guyana. Es ist ungefähr halb so groß wie Deutschland und hat rund 540.000 Einwohner. Sie gehören den unterschiedlichsten ethischen, religiösen und kulturellen Gruppierungen an.
Dank der reichhaltigen Flora und Fauna und dem friedlichen Zusammenleben der Menschen herrschen fast paradiesische Zustände in Surinam.
Dieses Paradies ist aber auch zunehmend gefährdet, da die Wirtschaft in Surinam stark vom Abbau der Rohstoffe abhängig ist.
„Gottes Schöpfung ist sehr gut!“ heißt die Liturgie für den Weltgebetstagsgottesdienst 2018.
Haben wir Sie neugierig gemacht?
Dann sind Sie herzlich eingeladen

am Freitag, den 2. März 2018, um 19 Uhr
den Weltgebetstag mit uns zu feiern.

Sabine Schwarz
für das Weltgebetstagsteam

27. Februar 2018

Weltgebetstag der Kinder 2018

„Gottes Schöpfung ist wunderbar!“ Kinder von 6 – 12 Jahre sind herzlich eingeladen am Sonntag, den 4. März, von 14:30 – 18:00 Uhr in der Auferstehungskirche in Büdelsdorf den 35. Weltgebetstag der Kinder zu feiern.

Es geht nach Surinam. Wo ist denn das? Guck mal nach und wenn Du dann neugierig bist, dann kommst Du zum Weltgebetstag! Der Nachmittag beginnt mit einem Gottesdienst, zu dem auch Familien und Freunde eingeladen sind. Nach
dem Gottesdienst geht es in Kleingruppen weiter. Es kann etwas Leckeres gekocht oder gebacken werden, etwas hergestellt, gesungen, gespielt oder getanzt werden.
In der Abschlussrunde um 17.30 Uhr zeigen die Jungen und Mädchen, was sie erlebt und geschaffen haben. Hierzu sind auch die Familien und Freunde wieder herzlich eingeladen!
1. Februar 2018

Gemeindejubiläum 2018

„Am 1.1.1968 wurde der Pfarrbezirk Rendsburg-Neuwerk V in die Eigenständigkeit entlassen.“, so kann man in unserer Chronik lesen.

Wieso  interessiert uns das? Nun, weil hier von unserer „Kirchengemeinde Westerrönfeld“ die Rede ist. Westerrönfeld gehörte kirchlich bis 1924 zum Kirchspiel Jevenstedt und dann zur Kirchengemeinde Neuwerk Rendsburg. Die Flüchtlings- und Bevölkerungsbewegungen nach dem II. Weltkrieg ließen die Kirchengemeinden in Rendsburg anwachsen. Daraus folgte, dass Westerrönfeld 1956 ein eigener Pfarrbezirk wurde. Zu dem  Kirchenvorstand der Christkirchengemeinde gehörten damals auch die Westerrönfelder Dr. Gerhard Keller und Claus Schülldorf. Westerrönfeld erhielt 1957 ein Pastorat, später ein Haus für Gottesdienste und weitere kirchliche Arbeit. 1967 entstand ein Gemeindezentrum mit Kindergarten.
Der Kirchengemeinderat Westerrönfeld hat im letzten Jahr beschlossen, dieses Ereignis mit einer Reihe von Veranstaltungen über das Jahr verteilt und einem Festgottesdienst mit anschließendem Empfang am 21. Januar 2018 zu feiern. Dieser 50. Geburtstag ist ein Ereignis, das wir mit demganzen Dorf in diesem Jahr feiern wollen. Deswegen finden auch mehrere Veranstaltungen statt, die mit einem Sommerfest ihren Höhepunkt finden sollen.

read more »