Abschlussgottesdienst von Veronika Cornils


Veronika CHerzliche Einladung zum Abschlussgottesdienst im Rahmen meiner Prädikantenausbildung am Sonntag, 14. Juni 2015 um 10:00 Uhr in der Lutherkirche!

Liebe Gemeindeglieder der Kirchengemeinde Westerrönfeld!
Dass ich einmal Gottesdienste halten würde, hätte ich mir noch vor einigen Jahren nicht träumen lassen. Durch das Singen im Gospelchor 4 You in Büdelsdorf bin ich mit der Kirche und dem Glauben in Berührung gekommen. Irgendwann „wirkte“ das gesungene Evangelium: 2008 habe ich mich taufen lassen. Immer auf der Suche nach Glaubenserfahrungen habe ich viel mitgemacht, was „Kirchens“ so anbietet: Gottesdienstbesuche in verschiedensten Gemeinden, Singen, Pilgern, Glaubenskurse, Hauskreis, Einkehrwochenenden … schließlich bin ich über den Begriff „Prädikant/in“ gestolpert und habe eher zufällig so nebenbei die Möglichkeit dieser Ausbildung im Bereich der Nordkirche entdeckt – und habe mich (kurz)entschlossen beworben.
Himmelfahrt 2012 war es dann soweit: Mit weiteren 12 Männern und 11 Frauen traf ich mich zum ersten Ausbildungswochenende. In den letzten drei Jahren habe ich sehr viel praktisch lernen und intensive Erfahrungen machen dürfen. Mein Glauben hat sich gefestigt. Meine Freude an Gottesdiensten ist stetig gewachsen.
Zum Abschluss der Prädikantenausbildung hält jede/r aus meinem Kurs einen Gottesdienst in seiner Heimatgemeinde. Dieser Gottesdienst wird mit meinen Mit-Prädikantinnen und -Prädikanten sowie den ausbildenden und betreuenden Pastor/innen besprochen. Auch die anwesende Gemeinde erhält im Anschluss an den Gottesdienst Gelegenheit, sich zu dem Gottesdienst zu äußern.

Für alle Neugierigen: Der Predigttext steht im Lukas-Evangelium im Kapitel 14, Verse 15 – 24. Es schadet nicht ihn schon vor dem Gottesdienst zu lesen :o)
Für mich ist der Abschluss-Gottesdienst ein wichtiger Meilenstein in meinem Leben. Viele Menschen haben mich auf meinem Lebens- und Glaubensweg begleitet. Dafür bin ich sehr dankbar; denn ohne sie gäbe es nicht diese Einladung. Dankbar bin ich auch den Menschen in meiner Kirchengemeinde Westerrönfeld. Einige Gottesdienste durfte ich „zur Probe“ halten – immer ein Stückchen mehr.
Ich habe viel lernen dürfen in den letzten drei Jahren. Ich würde mich sehr freuen, wenn Sie am Ende meiner Ausbildung bei meinem offiziellen Abschluss-Gottesdienst dabei ein mögen. Gerade die Gemeinde vor Ort ist gefragt: Was nehmen Sie aus dem Gottesdienst mit? Wie geht es Ihnen, wenn nicht unsere Pastoren, sondern eine Prädikantin den Gottesdienst hält?
Herzliche Grüße sendet Ihnen
Ihre
Veronika Cornils

P. S. Nach dem Gottesdienst besteht die Möglichkeit, sich bei Kaffee und Kuchen im Gemeindehaus noch weiter zu unterhalten (nicht nur über den Gottesdienst :o). Noch ein kleiner Hinweis: Ich selbst werde nur kurz dabei sein können, da die erwähnte Besprechung ansteht.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: